Blog Impressionen Blog

Zauberhafte DIY-Ideen mit Blumen

Wie könnte man den Frühling besser begrüßen als mit einem schönen Blumenstrauß? Noch individueller wird das Ganze mit selbstgebastelten Vasen. Und das Beste: Die Materialien findet man in jeder Küche!

Ananas-und-Melone

Frische Früchtchen

Material

10 gelbe Rosen
30 Margeriten
2-3 Palmenblätter
1 Honigmelone
1 mittelgroße Ananas
2 Gläser
Messer

So geht’s:
1. Von Ananas und Honigmelone jeweils den Deckel abschneiden und beide Früchte aushöhlen. Fruchtfleisch für spätere Genüsse kalt stellen.
2. Nun für jede Fruchtvase ein Glas auswählen, das von Breite und Höhe in den entstandenen Hohlraum passt. Dabei darauf achten, dass der Rand, wenn überhaupt, nur wenig herausschaut. Dann in jede Fruchtvase ein Glas stecken und es anschließend zu zwei Dritteln mit Wasser füllen.
3. Die Rosen und die Margeriten auf die passende Länge zurechtkürzen. Das Blumenarrangement zum Schluss mit Palmenblättern dekorieren– das sorgt für einen Hauch von Exotik und Südsee-Feeling!

Blumen-in-BackformBouquet im Gugelhupf

Material

10 rosafarbene Tulpen
10 weiße Tulpen
10 hellgrüne Tulpen
10 gelbe Tulpen
Gugelhupfformen in unterschiedlichen Größen

So geht’s:
1.
Alte Gugelhupfformen aus Metall eignen sich besonders gut für dieses blumige Arrangement, denn sie wirken besonders dekorativ. Ein paar Abnutzungsspuren dürfen die Formen ruhig haben. Einen regelrechten Wow-Effekt erzielt man, indem man mehrere Gefäße in unterschiedlichen Formen und Farben verwendet, die direkt ineinandergestellt werden.
2. Mit Wasser gefüllt wird immer nur die obere Form. In ihr werden dann die eingekürzten Tulpen so platziert, dass das Arrangement schön voluminös und üppig wirkt. Besonders harmonisch wirken übrigens Tulpen, die aus einer Farbfamilie stammen.

 

LoeffelvaseArtischockenvase in Weiß

Material

10 hellgrüne Rosen
1 Bund Frauenmantel
1 Bund Hirtentäschel
Runde Glasvase
Großpackung Plastiklöffel
Heißkleberpistole
Zeitungspapier
weiße Sprühfarbe

So geht’s:

1. Als Erstes den Arbeitsplatz mit Zeitungspapier auslegen, um Farbkleckse in der Wohnung zu vermeiden.
2. Die Stiele der Plastiklöffel vorsichtig abbrechen und die Löffelenden mit der Sprühfarbe besprühen. Anschließend trocknen lassen.
3. Die abgebrochenen Löffelrundungen mit dem Heißkleber an der Glasöffnung der Vase fixieren. In den folgenden Runden werden die Löffel von oben nach unten so aufgeklebt, dass sie sich etwas überlappen und der Artischocken-Effekt entsteht.
4. Wasser in die Vase füllen und Frauenmantel und Hirtentäschel locker darin arrangieren. Anschließend die Rosen so weit abschneiden, dass sie etwas kürzer sind als die übrigen Blumen. Sie werden zum Schluss dicht an dicht hineingesteckt – so wirkt das Bouquet besonders üppig.

Blumen

 

 

Merken


Antonia


hier wird ein horizontaler Werbebanner eingeblendet