Blog Impressionen Blog

Woodstock Modern – kleines Budget, großer Aha-Effekt

Wer eine schön und individuell eingerichtete Wohnung haben will, der muss tief in die Tasche greifen, oder? Nicht unbedingt: Mit diesen Wohnideen kann man nämlich auch mit einem kleinen Budget große Aha-Effekte erzielen!

woodstock

Woodstock Modern

Material

Kerzenständer + Vasen + Kleines Hängeschränkchen von Flohmarkt
Kissen von IKEA, KIK und vom Flohmarkt
Couch vom Gebrauchtmöbelladen
Acryltische von einer Haushaltsauflösung
Gardine „Merete“ von IKEA
Rosafarbener und hellblauer Stuhl aus dem Möbelgeschäft
Tisch vom Möbellager
Klappstühle von Ebay-Kleinanzeigen

So geht’s:

Eine bunte, fröhliche Behausung mit Hippieflair – das wollte die Wohnbloggerin Julia Ballmaier hier erschaffen. Im Wohnzimmer steht eine große Eckcouch aus dem Gebrauchtmöbelladen. Sie hält sich mit ihrem schwarz-grau melierten Bezug vornehm zurück und kann mit bunten Kissen jederzeit neu interpretiert werden. Die Dreisatz-Acryltische waren ein Jubelfund bei einer Haushaltsauflösung. Solche modernen Klassiker passen einfach zu allem.

Unterschiedliche Stühle an einem Tisch sind hier der Style-Favorit. Es sieht einfach lockerer aus, wenn alle anders sind, und schließlich sind die Menschen, die darauf sitzen werden, auch verschieden. So kann sich jeder seinen Lieblingsplatz aussuchen.

baerenhoehleBärenhöhle

Naturfreunde, aufgepasst. Hier wird es mit Rattan, Holz und Korb so richtig gemütlich.

Material

graue Wandfarbe
Bambusregal vom Gebrauchtmöbelladen
Tisch + Stühle von Tedox
Bild vom Flohmarkt
Hut: Ikea „Nipprig-Kollektion“

So geht’s:

Was braucht ein Bär, damit er sich heimisch fühlt? Richtig: viel Natur und viel Holz! Deshalb geben in der „Bärenhöhle“ natürliche Materialien wie Bambus und Rattan den Ton an. Das erste Stück, das den Weg in dieses Apartment fand, war das große Bambusregal aus den 70er-Jahren. Es stammt aus einem Gebrauchtmöbelladen und ist die perfekte Ausgangsbasis für das gewünschte Design im Naturlook. Zusammen mit dem warmen Grau der Wände ergibt sich so die Basis für ein trautes Heim, in dem man sich tierisch wohlfühlen kann.

Wenn man kleinere Einrichtungsgegenstände und größere Möbelstücke mixt, die aus demselben oder einem ähnlichen Material bestehen, beispielsweise Rattan und Bambus, ergibt sich ein stimmiges Gesamtbild. Da ist es ganz egal, woher die Teile stammen, ob sie alt oder neu sind und ob ihre Formen zusammenpassen.

Ballmaier_Wohnen-unter-#128Buchvorstellung

Mehr tolle Wohnungsideen gefällig? Im Buch „Wohnen unter 1.000 Euro“ beweist Julia Ballmaier, dass schönes Wohnen nicht immer teuer sein muss. Die Wohnbloggerin zeigt anhand von 25 komplett eingerichteten Wohnungen, dass das Glück vom schönen Wohnen auch zum kleinen Preis zu haben ist – zum Beispiel mit Ikea-Stücken, Flohmarktfunden und einfachen DIY-Ideen.

Callwey Verlag, € 24,95 (ISBN: 978-3-7667-2210-2)

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken


Antonia


hier wird ein horizontaler Werbebanner eingeblendet