Blog Impressionen Blog

Waldbeereis mit Topfenkuchen

Kochen wie ein Fernsehkoch

Noch keine Idee fürs Abendessen? Dann kommen diese Gerichte vom TV-und Sternekoch Frank Rosin doch gerade recht! Und eins ist sicher: Hungrig geht bei diesen Speisen niemand nach Hause …

waldbeereis-mit-topfenkuchen
Zutaten für 4 Portionen

450 g gemischte Waldbeeren
225 g Crème FraÎche
240 g Honig
1 Pck. Vanillezucker

Für den Kuchen:
1 kg Speisequark
6 Eier
300 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
Mark von ½ Vanilleschote
etwas Salz
1 Bio-Zitrone (Abgeriebene Schale + Saft)

Zum Anrichten:
200 g Zartbitterschokolade
3-4 EL Kokosraspel, Minzblättchen zum Garnieren

1. Für das Eis die angetauten Beeren mit Crème fraîche, Honig und Vanillezucker mit dem Stabmixer cremig pürieren. Die Masse in der Eismaschine 40–60 Min. gefrieren lassen. Alternativ die Masse in einer Frischhaltedose im Eisfach einfrieren, dabei alle 30 Min. durchrühren. Das fertige Eis bis zum Verzehr im Tiefkühlfach aufbewahren.
2. Für den Kuchen den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Quark in einem feinmaschigen Sieb abtropfen lassen. Die Eier trennen. Die Eiweiß und 1 Prise Zucker mit den Quirlen des Handrührgeräts zu steifem Schnee schlagen. In einer zweiten Schüssel Eigelb, restlichen Zucker, Vanillezucker, Vanillemark und 1 Prise Salz cremig aufschlagen. Quark, Zitronenschale und saft unter die Eigelbmasse rühren, dann den Eischnee vorsichtig unterheben.
3. Ein Backblech mit Backpapier belegen und den Backrahmen daraufsetzen. Die Quarkmasse vorsichtig 2,5-3 cm hoch einfüllen und die Oberfläche glatt streichen. Den Topfenkuchen im Ofen etwa 1 Std. goldbraun backen. Falls die Oberfläche zum Ende hin zu stark bräunt, den Kuchen mit Alufolie abdecken. Den fertigen Kuchen aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und in Stücke schneiden.
4. Zum Anrichten die Schokolade grob hacken und im heißen Wasserbad schmelzen. Auf jedem Teller einen Schokoladenspiegel ausstreichen und ein Stück Topfenkuchen daraufsetzen. Die Kokosraspel auf einen tiefen Teller geben, das Eis zu Kugeln portionieren und die Kugeln rasch durch die Kokosraspel rollen. Jeweils eine Kugel mit auf die Teller setzen und das Ganze mit Minzeblättchen sowie weiteren Kokosrapseln garniert servieren.
rosins-restaurant-so-wirds-perfekt


Ingo


hier wird ein horizontaler Werbebanner eingeblendet