Blog Impressionen Blog

Veganer Frischkäse aus Cashews

Wenn es in der dunklen Jahreszeit stürmt und schneit, windet und weht, dann wärmt man sich am besten zu Hause mit einer guten Suppe und einem schönen Stück Brot. Vielleicht habt ihr auch ein ganz spezielles Familienrezept für Bohnen- oder Erbsensuppe, was nicht nur von Generation zu Generation weiter getragen wird, sondern dass auch (vermutlich) Krankheiten heilt. Aber gerade in der Vorweihnachtszeit hat man oft nicht die Muße stundenlang Gemüse klein zu schneiden und aufwendige Suppen zu kochen – da passt doch unser 19. Türchen aus dem Bio-Adventskalender ideal.

Die leckeren und nahrhaften cremigen Gemüsesuppen von NAbio wärmen an kalten Weihnachtstagen von innen und das Beste: Sie sind in 5 Minuten servierfertig. Neben wertvollem Gemüse stecken ausgewählte Früchte und überraschende Gewürze in beiden veganen, kalorienarmen Suppen. Birne rundet die Sorte Rote Beete ab, Muskat gibt der Erbsensuppe ihr volles Aroma.

Und weil die Suppen so lecker sind, braucht ihr eigentlich kein Rezept dazu, aber ein Topping geht doch eigentlich immer – nicht nur bei Eis! Also holt die Cashewkerne raus und macht diese leckere Creme!

Frischkäsecreme zu den NAbio Suppen

 

Zutaten

200 g Cashewkerne und Wasser zum Einweichen
100 ml Wasser
2 EL Zitronensaft
1 TL Salz
2 EL Kräuter (je nach Geschmack)
1 Knoblauchzehe
Geduld

Zubereitung

Die Cashewkerne mindestens 4 Stunden einweichen (oder über Nacht). Das Einweichwasser könnt ihr wegschütten und die Cashews mit Wasser, Zitronensaft und Salz pürieren. Am Ende die Kräuter und den Knoblauch hinzufügen. Dann auf Deine NAbio-Suppe und genießen!

Ihr liebt die Suppen genauso wie wir und wollt euren Vorrat gerne auffüllen? Dann macht mit bei unserem Gewinnspiel zum Bio-Adventskalender.


Lisa


hier wird ein horizontaler Werbebanner eingeblendet