Blog Impressionen Blog

Unterwegs: Umami für’s Herz

Umami für’s Herz

Das Schlaraffenland für Kostbarkeitensammler hat einen Namen: Hamburg Eppendorf. Nirgendwo sonst locken so viele verführerische Lädchen mit besonderen Konzepten und wunderbaren Kleinigkeiten. Allen voran unser Geheimtipp: Viola’s – Gewürze und Delikatessen.

umamiWo hat Viola wohl ihre Kindheit verbracht? War es eine Küche in der Kräutersträuße von der Decke hingen, Pfefferkörner über die Kacheln kullerten und Steinpilz-Risotto auf dem Herd blubberte? Wir wissen es nicht, doch etwas in dieser Art muss Viola geprägt haben. Ihr kleines Delikatessenparadies am Eppendorfer Baum ist bis unter die Decke gefüllt mit feinsten Leckerbissen, die alle den unverkennbaren Stempel der Namensgeberin tragen.

Der richtige Riecher

Man könnte es eine Gabe nennen – Viola weiß, was wir uns wünschen. Schon beim Eintreten in das kleine Geschäft schalten alle Sinne einen Gang nach oben. Es duftet süß und salzig, scharf und bitter in einem. „Umami“ nennen das die Japaner – der 5. Geschmackssinn, der nur selten zum Leben erwacht. Bei Viola kommt er voll auf seine Kosten. Hier gibt es exotische Gewürze, persischen Reis, 12 Jahre alten Balsamico und kandierte Veilchenblütensplitter. Die Klassiker wie das „Teufelssalz“ in der Mühle oder die feurige Pfeffermischung „Für Verliebte“ mit rosa Herzchen treffen auf waghalsige Kräuter- und Curry Kreationen, die es sonst garantiert nirgendwo zu kaufen gibt. Besonders gefragt bei Großstädtern: die portionierten Reis-, Nudelund Pesto-Mischungen wie das „himmlische“ Risotto mit getrockneten Früchten und einem Hauch Kokos oder das Bärlauchpesto zum Selbstanrühren. Sie stehen im Geiste schon längst auf dem Tisch, wenn man noch staunend vor den Regalen seine Auswahl trifft.

Mit wenigen Bissen um die WeltSalz_HamburgerPerle

Dass dieses besondere Geschäft gerade in Hamburg gegründet wurde, kann kein Zufall sein. Eine Stadt, die als Würdigung der Handelsgeschichte ein Gewürzmuseum besitzt und deren reiche Kaufleute einst „Pfeffersäcke“ genannt wurden, ist der perfekte Geburtsort für die kleine Geschmacksoase. Und die Erfolgsgeschichte geht weiter – mittlerweile gibt es in Hamburg ein zweites Geschäft, weitere VIOLAS’ haben in Aachen und Stuttgart eröffnet. Wer nicht das Glück hat, VIOLAS’ für alle Fälle um die Ecke zu wissen, muss indes nicht verzagen. In bester Handelstradition gibt es die Produkte auch über den hauseigenen Internetshop. Wer hier aufmerksam stöbert, findet schließlich doch eine Spur auf die Namensgeberin und den vielsagenden Hinweis: „Viola Fuchs stam mt aus einer ‚Gewürz-Familie’ mit langjähriger Tradition.“ Als hätten wir es nicht schon längst geahnt.

VIOLAS‘ Hamburg
Eppendorfer Baum 43
20249 Hamburg
Mo. – Fr. 09:30 – 20 Uhr
Sa. 10 – 16 Uhr

 


admin


hier wird ein horizontaler Werbebanner eingeblendet