Blog Impressionen Blog

Tomatensorbet – Dessert mal anders

In der italienischen Küche dürfen sie nie fehlen: Tomaten! In konzentrierter Form sorgen sie für leckere Pasta- oder Gnocchisaucen und eignen sich sogar für süße Desserts!

tomatensorbet

Tomatensorbet

Zutaten für 6 Portionen

2 Scheiben Brioche
100 g griechischer Joghurt (10 % Fett)
125 g Sahne
30 g Butter
2 EL Limettensaft
800 g passierte Tomaten
400 g stückige Tomaten
2 EL Tomatenmark, z.B. ORO di Parma 3-fach konzentriert
1 Zitrone
1 reife Mango
½ Vanilleschote
Salz, Pfeffer aus der Mühle
100 g + etwas Zucker

Zubereitung

1. Passierte Tomaten, Sahne, Zitronensaft, etwas Zucker, Tomatenmark, Salz und Pfeffer in einer Schüssel verrühren. Die Masse für etwa 30-40 Min. in der Eismaschine gefrieren lassen. Anschließend für mindestens 1 Std. ins Gefrierfach stellen.
2. Zucker bei mittlerer Hitze schmelzen und die stückigen Tomaten hinzugeben. Limettensaft, Vanillemark und Mango untermischen. Im Anschluss das fertige Kompott ca. 2 Std. abkühlen lassen.
3. Brioche in Würfel schneiden. Butter in einer Pfanne schmelzen und die Brioche darin rösten. Die Brioche mit dem Kompott, dem Sorbet und einem Klecks Joghurt servieren – und genießen!

 

orodiparmaIn ORO di Parma Tomatenmark 3-fach konzentriert steckt die volle Wucht der Tomate. Denn das Tomatenmark wird ausschließlich aus sonnengereiften Tomaten aus der Region Parma hergestellt. Durch die aromaschonende Herstellung enthält das Tomatenmark am Ende mindestens 36 % Trockenmasse. Eine echte Geschmacksbombe – ideal für rote und braune Saucen.

UVP € 1,39 (200 g)

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken


Antonia


hier wird ein horizontaler Werbebanner eingeblendet