Blog Impressionen Blog

Super-Süppchen

Leicht und gesund – das können vegane und vegetarische Gemüsesuppen voller Stolz von sich behaupten. Sie sind somit ideal für ein leichtes Mittag- oder Abendessen und als Vorspeise. Also schnell einkaufen, Gemüse schnippeln und sich über diese farbenfrohen Suppen freuen!

 

Orangen-Möhren-Schaumsüppchen

Zutaten für 4 PortionenMöhren-Orangen-Schaumsüppchen

400 g Möhren
250 g Kartoffeln
3 Frühlingszwiebeln
Saft einer halben Limette
750 ml Gemüsebrühe
250 ml Orangensaft ohne Fruchtfleisch
20 g Streichfett, z. B. Sojola Streichfett
200 ml Sojasahne
Salz
Pfeffer
1 Bund Schnittlauch

1. Möhren und Kartoffeln schälen und grob würfeln. Frühlingszwiebeln in feine Streifen schneiden und mit dem Gemüse in der Sojola anschwitzen, dabei umrühren. Danach Limetten-, Orangensaft und Brühe dazu gießen und rund 25 Minuten köcheln lassen.
2. Anschließend mit dem Mixstab pürieren, die Sojasahne zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. In Teller geben und vor dem Servieren mit fein geschnittenen Schnittlauchröllchen dekorieren.

 

Grüne Erbsensuppe mit MinzeGrüne Erbsensuppe

Zutaten für 4 Portionen

1 Stange Lauch
1 große weiße Zwiebel
1 EL Streichfett, z.B. Sojola Streichfett
1 kg frische Erbsen, ausgepalt
1 l Gemüsebouillon
¼ l Sahne
3 EL mildes Olivenöl
5 Stängel Minze (3 zum Mitkochen, 2 als Garnitur)
Salz und Pfeffer

1. Den Lauch und die Zwiebel fein schneiden und im Sojola Streichfett anschmoren. Die Bouillon angießen und aufkochen lassen. Die ausgepalte Erbsen und Minzestängel dazu geben und alles ca. 10 Minuten köcheln lassen.
2. Die Minzestängel herausnehmen und die Suppe mit dem Stabmixer pürieren. Die Suppe danach wieder vorsichtig erhitzen. Dann die Sahne einrühren, leicht aufkochen lassen und mit Salz und schwarzem Pfeffer aus der Mühle abschmecken.
3. Mit Minzeblättchen garnieren und sofort servieren.

Sojola


Martyna


hier wird ein horizontaler Werbebanner eingeblendet