Blog Impressionen Blog

Möbel aus Paletten

Keine Lust auf teure Gartenmöbel? Und auch im Haus wird es Zeit für eine neue Einrichtung? Dann ran an die Paletten! Denn mit ihnen kann man sich ohne großen Aufwand tolle Möbelstücke zaubert. Aber seht selbst …

Bar

Große Bar

Material

4 Paletten
Holzbretter in gewünschter Ausfertigung (Naturholz)
1 Brett für die Arbeitsplatte an der Bar, ca. 1,70 m lang, 0,55 m breit, 18 mm stark
2 Bretter für das Regal, ca. 1,15 m lang, 0,35 m breit, 18 mm stark
16 Bretter für die Flaschenfächer in der Stärke der Paletten, ca 0,50 m lang, 0,10 m breit, 18 mm stark
85 Schrauben, 55 cm
6 Befestigungswinkel

Nach Belieben
Weiße Farbe
Farbe nach Wahl
Klarlack
Schleifgerät und Schleifpapier

Weiteres
Akuschrauber
Hand- oder Kreissäge

Bar-rouge1. Soll die Bar farbig gestalten sein, auf die Paletten, Regale und Bretter zunächst eine weiße Farbschicht auftragen. Trocknen lassen. Anschließend alles abschleifen und die eigentliche Farbe auftragen. Sobald die Farbe trocken ist, mit Schutzlack besprühen und wieder trocknen lassen.
2. Die erste Palette auf den Boden legen und der Länge nach auf Höhe der zweiten Klotzreihe durchsägen. Den Vorgang an der zweiten Palette wiederholen.
3. Die beiden ausgesägten Palettenteile aufstellen.
4. Die beiden verbleibenden Paletten auf ihre kurze Seite stellen und diese miteinander verbinden. Die Paletten mit diagonal eingesetzten Schrauben befestigen, die jeweils durch beide Klötze gehen. Um die Verbindung zu stabilisieren, kann man aus den Palettenresten kleine Brettstücke sägen, die auf die miteinander verbundenen Klötze geschraubt werden. Sie dienen als Befestigungsscheiben.
5. Die beiden vorab zugesägten Palettenteile senkrecht an die Ränder der beiden zusammengesetzten Paletten setzen. Die seitlichen Paletten fügen sich in die zusammengesetzten Paletten direkt nach der ersten Klotzreihe ein.
6. Die Seiten befestigen. Eine Schraube diagonal durch jeweils beide Klötze setzen und eine Schraube durch das Brett.
7. Das lange Brett für die Arbeitsplatte auf der Bar befestigen. Dann die Bretter für die Regalböden einsetzen und mit den Befestigungswinkeln fixieren.
8. Zum Schluss die kleinsten Bretter in der Bar befestigen, um die Flaschenfächer in der Palette zu bilden.

 

KüchenregalKüchenregal

Material

1 Palette (Naturholz)
7 Gläserhalter
14 Schrauben, 55 cm

Nach Belieben
Weiße Farbe
Farbe nach Wahl
Klarlack
Schleifgerät und Schleifpapier

Weiteres
Akkuschrauber
Hand- oder Kreissäge

1. Die erste Palette auf den Boden legen und der Länge nach auf Höhe des zweiten Deckbretts durchsägen. Das Teil mit nur noch einer Klotzreihe verwenden. Die Palette drehen, sodass die beiden Deckbretter sich nun an der Regalunterseite befinden und den Regalboden bilden.
2. Anschließend die Gläserhalter unter die Regalbretter schrauben und das Regal an der Wand befestigen.

Tipp:
An diesem Regal wurden Gläserhalter angebracht. Nach demselben Prinzip können auch Haken zum Aufhängen von Geschirrtüchern befestigt werden. Oder man baut gleich zwei Regale. Durch die geringe Regaltiefe stört das Regal auch in kleinen Küchen nicht und bietet trotzdem viel Stauraum.

Palettenmoebel_Buch


Antonia


hier wird ein horizontaler Werbebanner eingeblendet