Blog Impressionen Blog

Sag es mit ’nem Keks

Neben den traditionellen Nachrichten könnt ihr Emojis jetzt auch als Essen senden oder erhalten. Emoji Food nennt sich der Trend, der echt witzig ist.

emoji_web

Ob mit Sonnenbrille im Gesicht oder verschmitztem Zwinkern – Ab jetzt gibt’s Kekse, Gummibären, Kuchen & Co. mit Gesicht. Emoji Food ist ein echter Hingucker und eignet sich perfekt zum Verschenken. Nicht nur, weil es garantiert für einen Lacher sorgt, sondern auch, weil man die fröhlichen Sweets ganz einfach selber machen kann.

Emojis – Wer hats erfunden?

In den späten 1990er Jahren entwarf der damals 25 Jahre alte Shigetaka Kurita für DoCoMo die ersten Grundlagen für die späteren Emojis. Die ersten Piktogramme waren klein, einfarbig und wenig detailliert, sollten aber der Anbeginn von einem regelrechten Umschwung werden. In kurzer Zeit hat sich die neue Art der Kommunikation in Japan durchgesetzt und wenig später schwappte der Trend auch zu den USA und nach Europa herüber. Welche Ausmaße dieser angenommen hat, beweist das umfassende Merchandise der Emojis: Von Kuscheltieren bis zum Kinofilm sind Emojis überall vertreten. Und jetzt auch in der Keksdose.

emoji_web_2

Grenzenlose Möglichkeiten

Wer sich auf kulinarischer Ebene an den Emojis austoben möchte, dem sind keine Grenzen gesetzt: Ob mit Ausstechförmchen, als Muffins, als Glasur oder als Cakepops, hunderte Emojis warten darauf gebacken, verziert, eingeritzt oder gemalt zu werden. Auch diverse Lebensmittelhersteller sind auf den Trend aufgesprungen und verkaufen Emoji Food in Form von Gummibärchen, Keksen, Gebäck und anderen Süßigkeiten.

Sag es mit einem Bild

In den Zeiten von Facebook und Instagram erfreuen sich natürlich auch die Blogger rund um den Globus dieses Foodtrends und lassen ihrer Kreativität in der ungewöhnlichen Kombination aus Emojis und Küche freien Lauf. Die Bilder dieses Artikels verdanken wir den fleißigen Bloggerinnen Anna, Jeanette und Amber, die mit kreativen und geradezu künstlerischen Naschereien begeistern. Geschmacklich unterscheidet sich das Emoji Food natürlich nicht wirklich von normalen Keksen und Muffins. Nichtsdestotrotz lohnt es sich, Emoji Food einmal auszuprobieren, allein schon, um die Freude über diesen lustigen Trend ganz im Sinne von Social Media mit anderen zu teilen.

Fotos: Aimee Lauder, Amber Spiegel, Anna (The Sweetest Tiers), JJ´s Sweet Treats; Shutterstock/ Petrovich Nataliya, sungir, Elena Shashkina, Oksana Pasarar, Lapina


Siobhan


hier wird ein horizontaler Werbebanner eingeblendet