Blog Impressionen Blog

Bière Brûlée mit marinierten Beeren

Bier ist nur zum Trinken da? Von wegen: Auch in süßen und herzhaften Gerichten lässt sich Bier wunderbar verwenden. Und zum Trinken bleibt praktischerweise auch immer noch ein Gläschen übrig …
Bierbrulee

Zutaten für 4-6 Portionen

½ l Dunkelbier (z. B. Schwarzbräu Dunkel Export)
60 g Zucker
300 g Sahne
7 Eigelb
1 Msp. Vanillemark
brauner Zucker
300 g frische Beeren (z. B. Erdbeeren, Heidelbeeren, Brombeeren)
50 ml Zitronensaft
100 g Puderzucker
einige Blätter frische Minze

1. Bier in einem offenen Topf aufkochen und auf 250 ml reduzieren. Abkühlen lassen und Zucker, Sahne, Eigelb und Vanillemark unterrühren.
2. Backofen auf 120 °C vorheizen. Die Masse in ofenfeste Förmchen füllen und auf ein tiefes Backblech stellen. Das Blech knapp 1 cm hoch mit Wasser füllen, um während des Backens eine gleichmäßige feuchte Hitze zu erhalten. Im Backofen etwa 30 Min. garen. Leicht abkühlen lassen, mit braunem Zucker bestreuen und mit einem Gasbrenner karamellisieren.
3. Beeren waschen, säubern und in eine Schüssel geben. Mit Zitronensaft und Puderzucker vermengen und auf die Bière brûlée geben. Als Dekoration je ein Minzblatt darauflegen.

Rezeptempfehlung von Thassilo Eyrainer, Mitinhaber des Restaurants Magnolia in Augsburg, Schwarzbräu

Bierbuch_Markenfeld


Antonia


hier wird ein horizontaler Werbebanner eingeblendet