Blog Impressionen Blog

Made in Italy

Italienischen Kaffee gibt es nur in Italien? Falsch, denn den Kaffee von Caffè Vergnano kann man auch in Deutschland genießen. Hier erfahrt ihr, wie es die Kaffeerösterei von einer kleinen italienischen Gemeinde bis in die Welt schaffte …

caffe-vegano
Seit über 130 Jahren bietet Caffè Vergnano den echten Espresso made in Italy an. Für diesen werden nur die erlesensten Kaffeebohnen aus den besten Plantagen weltweit ausgewählt und gemäß der traditionellen Methoden in den ältesten Röstereien verarbeitet. Mittlerweile exportiert das Unternehmen seine italienischen Kaffeespezialitäten in mehr als 70 Ländern.

Von Chieri in die Welt
Gegründet wurde Caffè Vergnano bereits 1882 durch Domenico Vergnano, den Großvater der heutigen Besitzer des Unternehmens. Alles begann mit einem kleinen Lebensmittelgeschäft in der italienischen Gemeinde Chieri. Innerhalb der nächsten Jahre eignete sich die Familie Vergnano alle Geheimnisse der Kaffeeröstung und des Kaffee-Verkaufs an und eröffnete kurze Zeit später drei Kaffee-Läden in Turin, Alba and Chieri. Mit dem Kauf einer Kaffeefarm in Kenia in den 1930ern legte Caffè Vergnano einen weiteren wichtigen Meilenstein für seinen Erfolg. Seitdem entwickelte sich die Rösterei kontinuierlich zu einem stattlichen Unternehmen und zählt heute zu den bekanntesten Kaffeeröstereien Italiens. Egal ob Bohnenkaffee, Filterkaffee oder kompostierbare Kaffeekapseln – Caffè Vergnano verwendet nur die feinsten Kaffeebohnen und bietet so in jeder Kaffeevariation den Geschmack echten italienischen Kaffees!

Kaffee

*Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen Promotion-Artikel.


Antonia


hier wird ein horizontaler Werbebanner eingeblendet