Blog Impressionen Blog

Soulfood: Kartoffel-Käse-Suppe

Gesundes Essen? Ja – aber nicht heute. Denn heute sagen wir Ja zu Fleisch, Käse, Schokolade und allem, was wir uns sonst verbieten. Denn egal ob aus Frust oder Lust: Manchmal brauchen Magen und Seele einfach sündiges Soulfood – und zwar ganz viel davon!

KäsesuppeKartoffel-Käse-Suppe mit Köttbuller

Zutaten für 2 Portionen

1 Zwiebel
1
Knoblauchzehe
400 G mehligkochende Kartoffeln
3 EL Öl zum Braten
500 ML Gemüsebrühe
200 G gemischtes Hackfleisch (Schwein/Rind)
1 Eigelb (M)
Salz
schwarzer Pfeffer
2 Stängel Dill
50 G junger Appenzeller
50 G Sahne
1 EL Preiselbeerkonfitüre

1. Zwiebel und Knoblauch schälen und die Zwiebel würfeln. Kartoffeln schälen und in 3 cm große Stücke schneiden. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen. Kartoffeln und Zwiebelwürfel zugeben, den Knoblauch dazupressen und alles 3 Min. bei mittlerer Hitze anbraten. Die Gemüsebrühe zugeben, alles aufkochen und zugedeckt bei kleiner Hitze 15 Min. köcheln lassen.
2.
Inzwischen für die Köttbüller das Hackfleisch mit dem Eigelb vermengen, salzen und pfeffern. Aus der Masse zwölf Kugeln formen. 2 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Bällchen darin in ca. 6 Min. bei mittlerer Hitze rundherum goldbraun und gar braten. Dill abbrausen, trocken schütteln und hacken. Den Käse reiben.
3. Sahne in den Topf geben und die Suppe fein pürieren. Nochmals aufkochen. Käse unterrühren und schmelzen lassen. Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf Teller verteilen. Köttbullar, Dill und Preiselbeeren darauf anrichten.

Voll fett kochen

 

Weitere Soulfood-Rezepte gibt es im Buch „Voll fett kochen“ von Pia Westermann. Von Double-Cheese-Waffeln findet man hier alles, was Herz und Magen glücklich macht. Genau das Richtige, um sich selbst mal etwas Gutes zu tun – und auf Kalorien und Fett einfach mal zu pfeifen …

GU Verlag, € 19,99 (ISBN: 9783833855634)

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken


Antonia


hier wird ein horizontaler Werbebanner eingeblendet