Blog Impressionen Blog

Immer dem Käse nach

Wer Weine verkosten und kennenlernen möchte, der ist mit einer Reise in Richtung Süden richtig beraten. Wer sich dagegen lieber auf die Spuren des Käses begeben möchte, für den ist die Käsestraße in Schleswig-Holstein die richtige Adresse. Also, ab in den Norden!

Kaesestrasse

Frische Luft, abwechslungsreiche Landschaften und schwarzweiße Kühe, die auf saftig-grünen Wiesen grasen: Schleswig-Holstein ist aufgrund seiner Natur schon lange als Urlaubsziel beliebt. Dabei kann das nördlichste Bundesland, das zwischen Nord- und Ostsee liegt, noch mit etwas ganz anderem aufwarten – nämlich mit einer eigenen Käsestraße! Dass Schleswig-Holstein ein wahres Käseland ist und hier über 120 Käsesorten entstehen, war selbst den Nordlichtern lange unbekannt – bis die Käsestraße im Jahr 2000 ins Leben gerufen wurde. Sie hatte 1998 auf dem von Slow Food Hamburg organisierten Käsemarkt im Freilichtmuseum am Kiekeberg vor den Toren Hamburgs ihren Ursprung gefunden – denn hier wurde entdeckt, dass die meisten Aussteller aus verschiedenen Ecken von Schleswig-Holstein kamen. Was lag da näher, als diese mit einer Rundroute durchs Land zu verbinden?

kaesestrasse3Rein in die Käsereien
Über 30 Betriebe, meist Hofkäsereien, findet man auf der Käsestraße durch Schleswig-Holstein. Verteilt aufs ganze Land erreicht die Käsestraße so eine Länge von fast 500 Kilometern! Die meisten Höfe können nach Absprache problemlos besichtigt werden – so kann man direkt sehen, wo und wie der Käse produziert wird. Zudem verfügen die meisten Käsereien und Meiereien über kleine Hofläden, in denen man die jeweiligen Produkte gleich frisch einkaufen kann – praktisch! Neben Käsespezialitäten findet man hier oft auch andere selbst gemachte Produkte wie Quark, Marmelade oder Brot.

Ziegenkäsebällchen und Co.
Natürlich kann man den Käse auch gleich vor Ort verkosten – denn so frisch wird man ihn wahrscheinlich so schnell nicht mehr genießen können! Bei der Käsevielfalt bleiben keine Wünsche offen: Man findet hier jungen und alten, weichen und harten sowie salzigen und milden Käse aus Kuh-, Ziegen- und Schafsmilch. Auch ausgefallene Sorten wie Knoblauch-Basilikum oder Käse mit Möhren werden hier hergestellt. Ebenfalls gut zu wissen: Bei den meisten Höfen handelt es sich um Biohöfe.

Kaesestrasse2Kleiner Ausflug gefällig?
Wer einen kleinen Trip in Richtung Käsestraße unternehmen möchte, der kann zum Beispiel dem hohen Norden Schleswig-Holsteins und der Ziegenkäserei Jahnke in Sörup einen Besuch abstatten. Hier warten leckere Ziegenbällchen und Ziegenweichkäse auf hungrige Besucher. Einen Besuch wert ist auch die kleinste Meierei Schleswig-Holsteins, die Ostenfelder Meierei in Ostenfeld, unweit von Husum. Hier wird nur handwerklich gearbeitet und bewusst an alten Traditionen und Erfahrungen aus der Käseherstellung festgehalten. Produziert wird hier zum Beispiel Tilsiter mit Kümmel, Bärlauch oder Knoblauch.

Mehr Infos über die Käsestraße gibt es unter: www.kaesestrasse-sh.de

Jahnkes-Ziegenkäse
See-Ender-Str. 6
24966 Sörup
Tel.: 04635-1575
www.jahnkes-ziegenkaese.de

Ostenfelder Meierei
Zur Meierei 1
25872 Ostenfeld
Tel.: 04845 – 866
www.ostenfelder.de


Antonia


hier wird ein horizontaler Werbebanner eingeblendet