Blog Impressionen Blog

Gurkenzeit!

Jeder Hobbygärtner weiß: Sommerzeit ist Gurkenzeit! Denn dann ist die Hauptsaison des Gemüses. Gurken gehören in jeden grünen Salat und auch Brot und Brötchen werden durch sie schnell zu einem knackigen und gesunden Snack. Was viele aber nicht wissen: Auch warm schmeckt das Gemüse ganz vorzüglich! Davon haben wir uns in unserer Mittagspause selbst überzeugt und das „Warme Gurkengemüse“, das ihr auch in unserem aktuellen NOOZ Magazin findet, zubereitet. Das Rezept stammt übrigens aus dem Kochbuch „Mein Garten deckt den Tisch“ von Margarete Kohlmann und Angelika Gördes-Giesen.

Warmes Gurkengemüse

Was ihr für vier Personen braucht:

6 kleine Kartoffeln – 2 Schalotten – 2 Salat- oder Schmorgurken – 1 EL Butter/ Rapsöl – 1 EL Mehl – 400 ml Gemüsebrühe – Salz, Pfeffer – 2 EL körniger Senf – 125 g saure Sahne – Zitronensaft, Zucker, Dill

1

Zubereitung:

Die Kartoffeln waschen und in Salzwasser garen, die Schalotten abziehen und klein würfeln. Die Gurken schälen, halbieren und mit einem Löffel entkernen. Die Gurkenhälften quer in kleine Stücke schneiden.

3

2

Das Fett in einer großen hohen Pfanne erhitzen, die Schalottenwürfel darin anschwitzen, die Kartoffeln pellen und in hauchdünnen Scheiben zu den Schalotten geben. Die Gurken hinzufügen, alles mit Mehl bestäuben und leicht anziehen lassen, bis die Masse etwas fester wird.

Dann mit der Gemüsebrühe angießen. Mit Salz und Pfeffer würzen, den körnigen Senf mit der sauren Sahne, dem Zitronensaft und dem Zucker verrühren und die Masse unter das Gemüse
geben. Vor dem Servieren mit Dill bestreuen.

Dazu passt Lachs – oder warme Würstchen!

4

Und was gibt es bei Euch heute zu essen?

Liebe Grüße – und ein schönes Wochenende!
Euer brandnooz Team


Antonia


hier wird ein horizontaler Werbebanner eingeblendet