Blog Impressionen Blog

Guiness-Brownies – Schokoladiger Genuss!

Was wäre das Reisen ohne das Ausprobieren von landestypischen Leckereien? Wir haben diese drei süßen Rezepte aus Dänemark, Irland und Spanien mitgebracht – und schwelgen noch immer im Zuckerbäcker-Himmel!

brownies

Guiness-Brownies

Zutaten für 16 Stück

Für die Brownies
120 ml Guiness-Stout-Bier
340 g dunkle Kuvertüre
230 g Butter
3 Eier (M)
300 g Zucker
96 g Mehl Type 405
1 gehäufter TL Salz
1 TL Vanillezucker

Für die Karamellsauce
100 ml Wasser
400 g Zucker
170 g zimmerwarme Butter
150 ml Sahne
1 TL Salz

Zubereitung

1. Guinness aufkochen und ohne Deckel in 10-15 Min. auf die Hälfte einkochen lassen. Die Schokolade hacken und mit der Butter über dem Wasserbad schmelzen, Bier und Schokolade lauwarm abkühlen lassen. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
2. In einer Rührschüssel Eier und Zucker mit dem Handmixer hell-cremig aufschlagen. Dann die Schokolade und das Bier mit einlaufen lassen. Zum Schluss Mehl, Salz und Vanillezucker mischen und unterheben.
3. Den Teig in die vorbereitete Form füllen und für 30-35 Min. auf der mittleren Schiene backen. Die Brownies sind fertig und innen schön saftig, wenn die Oberfläche beginnt, leichte Risse
zu bekommen. Langsam in der Form bei Zimmertemperatur abkühlen lassen.
4. Wasser und Zucker in einem hohen Topf bei starker Hitze zum Kochen bringen und auf 175 °C erhitzen. Für die Karamellsauce ist ein Zuckerthermometer praktisch. Wer keins hat: Die Lösung
verfärbt sich von klar zu hellbräunlich. Heißer sollte nicht erhitzt werden, sonst schmeckt der Karamell verbrannt.
5. Die Butter in den Topf geben. Vorsicht: Die Mischung wirft starke Blasen und steigt auf! Mit einem Schneebesen rühren, bis sich die Butter aufgelöst hat. Nun den Topf vom Herd nehmen und die Sahne einarbeiten, bis eine glänzende Flüssigkeit entsteht. Zum Schluss das Salz unterrühren und die Sauce bei Zimmertemperatur abkühlen lassen.
6. Den abgekühlten Kuchen aus der Form lösen und in 16 Quadrate schneiden. Mit der Karamellsauce übergießen und servieren.

bakeandthecity
Ihr wollt mehr Leckereien aus anderen Städten? Im Buch „Bake & the City“ von Tobias Müller werdet ihr fündig. Hier findet ihr süße Backideen und Spezialitäten aus Städten wie London, Paris, Rom und Kopenhagen. Und die Geschichte der Speise sowie Anregungen für eine stylische Deko gibt es auch gleich mit dazu!

BLV, € 19,99 (ISBN: 978-3-8354-1402-0)

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken


Antonia


hier wird ein horizontaler Werbebanner eingeblendet