Blog Impressionen Blog

Geeiste Himbeer-Heidelbeer-Cheesecake-Schnitten

Ein Sommer ohne Eis und frische Beeren? Unvorstellbar! Auch selbstgemacht ist diese süße Kombination ein Traum – und gelingt auch ohne Eismaschine. Überzeugt euch selbst!

Cheesecake-Schnitten

Zutaten für ein Backblech mit den Maßen 23 x 29 cm

200 g Butterkekse
2 EL Puderzucker
70 g Butter
125 g frische Himbeeren
100 g frische Heidelbeeren
50 g Puderzucker
400 g Sahne
90 g Zucker
250 g Doppelrahmfrischkäse
250 g Mascarpone
Mark von 1 Vanilleschote

1. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und bis zum Gebrauch ins Gefrierfach legen. Das Backpapier haftet besser, wenn man das Blech vorher mit Butter einfettet.
2. Butterkekse in einen Gefrierbeutel füllen und mit einem Nudelholz fein mahlen. Mit 2 EL Puderzucker mischen. Butter in einem kleinen Topf zerlassen und unter die Keks-Zucker-Mischung ziehen.
3. Himbeeren und Heidelbeeren mit Puderzucker in eine Schüssel geben und mit einer Gabel zerdrücken. Sahne mit Zucker steif schlagen. Frischkäse mit Mascarpone und dem Mark der Vanilleschote cremig rühren. Sahne unterheben.
4. Backblech aus dem Gefrierfach nehmen, Keksmischung auf den Boden geben und mit einem Löffel festdrücken. Abwechselnd mit Sahnemischung und Beeren beschichten: Zuerst eine Hälfte der Sahnemischung gleichmäßig verteilen und mit der Hälfte der Beeren belegen, danach die übrige Creme darauf geben und mit Beeren abschließen. Alles glatt streichen.
5. Um einen Marmoreffekt zu erzielen, mit einem Holzstäbchen durch die Masse kreisen. Die Oberfläche nochmals glätten.
6. Alles für 4-5 Std. oder über Nacht in den Gefrierschrank geben.
7. In Streifen schneiden und servieren.

FräuleinKlein


Antonia


hier wird ein horizontaler Werbebanner eingeblendet