Blog Impressionen Blog

Felchen-Roulade mit Oliven und getrockneten Tomaten

Fisch-1

Quelle: „Salatwerkstatt“ von Claus Meyer

Felchen-Roulade mit Oliven und getrockneten Tomaten
Zutaten für 4 Portionen

100g Getrocknete Tomaten
1 TL Essig
1 EL Olivenöl
1 Stängel Basilikum
1 Zweig Rosmarin
3 Zweige Thymian

1. Am Vortag die getrockneten Tomaten in 250 ml Wasser mit Essig, Salz und Öl kurz aufkochen. In ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. Die Tomaten in Frischhaltefolie packen und über Nacht im Kühlschrank aufbewahren. Sie werden dadurch schön weich.

2. Basilikum, Rosmarin und Thymian von den Stängeln zupfen und fein schneiden. Zitrone auspressen. Schalotte und Knoblauch schälen, fein würfeln und in Olivenöl und Butter andünsten. Tomaten und Oliven fein hacken. Mit Schalotten, Knoblauch und Kräutern zu einer Paste verrühren. 1–2 EL Zitronensaft und das Tomatenmark dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen.
3. Fischfilets kalt abwaschen und trocken tupfen. Dünn mit der Füllung bestreichen und aufrollen. Mit Rouladenspieß oder Zahnstocher fixieren. Zur Sicherheit können die Rouladen zusätzlich noch mit Küchengarn zugebunden werden. Beiseitestellen und ca. 1 Stunde
ruhen lassen.
4. Fischfond erwärmen. Felchen-Roulade salzen und pfeffern. Olivenöl erhitzen und die Rouladen darin rundherum leicht anbraten. Fischfond zugeben und die Rouladen in ca. 10 Min. gar dünsten. Dabei einmal wenden.

Fisch-2

Quelle: „Salatwerkstatt“ von Claus Meyer

Tipp:
Die Tomaten als auch die Füllung für die Rouladen können schon am Vorabend vorbereitet und im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Das Rezept wurde aus dem Kochbuch „Fische aus heimischen Seen und Flüssen“ von Jaqueline Vogt und Ingo Swoboda entnommen. Noch mehr leckere Rezepte und die ganze Geschmacksvielfalt heimischer Fische gibt es in der gebundenen Ausgabe zu entdecken:
€ 14,95 (ISBN: 978-3440126875)


admin


hier wird ein horizontaler Werbebanner eingeblendet