Blog Impressionen Blog

Dominobrot

Foodtrucks und Streetfood werden immer populärer. Kein Wunder, denn Burger, Sandwich und Co. schmecken auch einfach vorzüglich! Höchste Zeit also, das Fingerfood zu sich nach Hause zu holen!

dominoBrot

Zutaten für 6 Portionen

300 g eher fester Frischkäse
1 EL Olivenöl
1 Bund krause Petersilie
Salz
1 EL fein geriebener Meerrettich
8 Scheiben Pumpernickel
18 Austern*
1 Zitrone in Spalten

1. Frischkäse auf 2 Schüsseln aufteilen. Für die Petersilienschichten das Öl im Mixer mit der Petersilie grün pürieren und unter die eine Hälfte des Frischkäses rühren. Mit Salz würzen. Die andere Hälfte des Frischkäses mit Meerrettich glatt rühren und ebenfalls mit Salz würzen.
2. 4 Scheiben Pumpernickel sorgfältig mit Meerrettich-Frischkäse bestreichen, 3 Scheiben mit dem Petersilien-Frischkäse. Die Scheiben abwechselnd übereinanderlegen und mit der übrigen Scheibe deckeln. Leicht andrücken und den entstandenen Brotquader straff in Frischhaltefolie wickeln. Mindestens 2 Std. kalt stellen. Vor dem Servieren das Brot mit einem scharfen Brotmesser in 6 Türmchen schneiden.
3. Austern mit einem Austernmesser öffnen. Dabei die Hand, die die Auster hält, mit einem Austernhandschuh schützen. Austern mit einem Messer von der Unterschale lösen, eventuelle Schalenstückchen im Austernwasser entfernen. Mit Zitrone zum Dominobrot servieren.

Wer keine Austern mag: Luftgetrockneter Schinken, Räucherfisch oder reifer Käse passen ebenfalls wunderbar zum Dominobrot.

Auf die Hand

 

Merken

Merken


Antonia


hier wird ein horizontaler Werbebanner eingeblendet