Blog Impressionen Blog

Selbstgebackenes Ciabatta mit der Aoste Kordelsalami

Unsere erste Genuss Box ist endlich bei euch eingetroffen. Es geht ums Genießen und daher haben wir euch eine besondere Auswahl an feinen Produkten hineingepackt – hergestellt aus ausgewählten und besten Zutaten, damit ihr euch zurücklehnen und ausgiebig schlemmen könnt 🙂

Falls ihr die Aoste Kordelsalami noch nicht gänzlich vernascht habt, haben wir hier auch wieder einen leckeren Tipp für euch. Zum Alleinewegputzen oder als köstliche kleine Mahlzeit für euren nächsten Besuch: Selbstgebackenes Ciabatta mit der Aoste Kordelsalami! Und so funktioniert’s:

Zutaten (ca. 20 Scheiben):Selbstgebaeckenes-Ciabatta-mit-Kordel-Salami

1/2 Würfel frische Hefe (=21 g)

1 TL Salz

1 TL Zucker

6 EL Olivenöl

300 g Mehl + Mehl für die Arbeitsfläche + zum Bestäuben

ca. 20 g Aoste Kordelsalami

70 g Olivenringe (Glas)

50 g Peperoniringe (Glas)

 

Zubereitung:

1. Hefe zerbröseln und in 150 ml lauwarmes Wasser auflösen. Salz, Zucker und 2 EL ÖL mit Mehl dazugeben und mit 20 g Olivenringen zu einem geschmeidigen Teig Teig verkneten. Teig abgedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen.

2. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Ciabatta formen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und weitere ca. 30 Minuten gehen lassen. Ciabatta mit Mehl bestäuben und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Gas: Stufe 4, Umluft 180 °C) ca. 20-25 Minuten goldbraun backen. Brot auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

3. Salami in dünne Scheiben schneiden. Brot in 20 Scheiben schneiden, in einer Pfanne von beiden Seiten kurz anrösten. Mit restlichem Öl beträufeln und mit jeweils 3-5 Salamischeiben belegen. Ciabatta mit restlichen Oliven- und Peperoniringen garnieren und servieren.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Ruhezeit: ca. 75 Minuten

Backzeit: ca. 20-25 Minuten

Und nicht nur Brot schmeck mit der Aoste Kordelsalami besonders lecker. Hier zeigen wir euch, wie ihr ganz einfach ein würziges Paprikasüppchen mit krosser Salami zaubern könnt.

Lasst es euch schmecken 🙂


Lisap


hier wird ein horizontaler Werbebanner eingeblendet