Blog Impressionen Blog

Brassen mit Möhren und Zitronen-Kapern-Sauce

Nooz-Magazin-S.15

Quelle: „Salatwerkstatt“ von Claus Meyer:

Brassen mit Möhren und Zitronen-Kapern-Sauce
Zutaten für 4 Portionen

4 (à ca. 180g) Flussbrassenfilets
1 EL Kapern
4 Möhren
50g Butter
1 Bund Petersilie
Salz
Cayennepfeffer
⅛Liter Fischfond
4cl Weisswein
1 Zitrone
100g Kalte Butter
25g Sahne
Pfeffer

1. Die Brassenfilets kalt abspülen und trocken tupfen. Die Kapern unter fließendem Wasser kurz abwaschen, dann trocken tupfen und fein hacken.

2. Die Möhren schälen und in kleine Würfel schneiden. 25 g Butter in einer Pfanne erhitzen und die Möhren darin leicht andünsten. Mit Wasser knapp bedecken und ca. 10 Min. bissfest garen. Petersilie zupfen, fein hacken und unter die Möhren mischen. Mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken.

3. Fischfond und Weißwein in einen Topf geben und auf ein Drittel einkochen lassen. Die Zitrone auspressen und zum Fond geben. Die kalte Butter in Scheiben schneiden und mit dem Schneebesen nach und nach in den Fond einrühren. Die gehackten Kapern hinzufügen. Die Sahne steif schlagen und unter die Sauce ziehen. Mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken.

4. Die Brassenfilets auf beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. 25 g Butter in einer Pfanne erhitzen und die Fischfilets darin von jeder Seite 2–3 Min. braten.

5. Die Fischfilets auf Teller anrichten, mit Sauce begießen und die Möhren rundherum verteilen.
Tipp:
Unbeding kalte Butter in den Fond einrühren und die Sauce nicht mehr kochen, damit die Butter nicht gerinnt.

Heimische_FIscheDas Rezept wurde aus dem Kochbuch „Fische aus heimischen Seen und Flüssen“ von Jaqueline Vogt und Ingo Swoboda entnommen. Noch mehr leckere Rezepte und die ganze Geschmacksvielfalt heimischer Fische gibt es in der gebundenen Ausgabe zu entdecken:
€ 14,95 (ISBN: 978-3440126875)


admin


hier wird ein horizontaler Werbebanner eingeblendet