Blog Impressionen Blog

5 Jahre coole Kost für den Kühlschrank

Wir schwelgen in leckeren Erinnerungen und feiern das 5. Jubiläum der Cool Box – natürlich mit einer neuen Cool Box! Von der ersten Box zum Cool Box Abo, hier erfahrt ihr, wie alles begann.

Cool-Box-Dezember-2017-freigestellt Kleine Cool Box Kunde

  • 16 prall gefüllte Cool Box Editionen gab es bereits
  • 204 coole neue Produkte konntest du schon probieren
  • mit einer Temperatur von 2 °C machen sich die Boxen auf den Weg
  • 200-250 Cool Boxen werden pro Stunde gepackt

Im November 2012 war es so weit: Die erste brandnooz Cool Box machte sich auf den Weg, die Kühlschränke Deutschlands zu erobern. 60.000 neue Produkte auf 70 gekühlten Europaletten warteten im gekühlten Lager darauf, an 5.000 Foodfans ausgeliefert zu werden. Gleich die erste Box sorgte mit Flammkuchenteig von Knack & Back, Mascarpone von Galbani und Kefir Drinks von MILRAM für jede Menge Abwechslung auf dem Speiseplan. Bloggerin Denise von nisi testet zeigte sich sofort begeistert: „Ganz kurz und knapp – einfach WOW! Es ist wirklich im wahrsten Sinne die coolste Box des Jahres mit tollen und interessanten Produkten.“

Aus 2 mach 3, dann 4

Glücklicherweise avancierte die Cool Box auch bei vielen weiteren Noozies zum heimlichen Boxfavoriten. Während es in den Jahren 2013 und 2014 jeweils zwei Cool Boxen gab, erblickte 2015 erstmals die Cool Box Oktober das Licht der Boxenwelt. 2016 war dann das erste Jahr, in dem die gekühlte Box gleich viermal erschien: cool_box_2012_offenDie Monate März, Mai, Oktober und Dezember sind seitdem in jedem Cool Box Fan-Kalender fest verankert.

Seit nunmehr einem Jahr freuen wir uns außerdem, unsere beliebteste Themen-Box auch im Abo anbieten zu können. Einfach Abo abschließen, Geld gegenüber dem Einzelkauf sparen und von uns informiert werden, sobald die nächste Box mit Liefertermin bestellt werden kann. Wer lieber kurzfristig zuschlägt, kann unsere Cool Boxen auch nach wie vor einzeln bestellen – z. B. aktuell die Cool Box März.

Eiskalter Versand

Schon das Boxdesign verspricht dank weißem Umkarton mit Schneeflocken gekühlten Genuss. Dass alle neuen Leckereien auch wirklich gekühlt bei euch ankommen, liegt einerseits an der speziellen Isolierung mit Luftpolsterfolie und andererseits an den in jeder Box enthaltenen Kühlelementen. Speziell für Lebensmittel zugelassen, sorgen sie mit ihrem auf Wasser basierenden Gel für coole Temperaturen innerhalb der Box. Solltet ihr also einmal das ungewöhnliche Unglück erleben, dass euch ein Kühlpad kaputtgeht, sind Sorgen vollkommen unbegründet. Wer beim Auspacken seiner Cool Box schon einmal gedacht hat: Huch, das ist aber kalt, wird wohl wenig überrascht sein, dass unsere Packer Handschuhe tragen, wenn sie eure Produkte sorgsam in jede Box packen.

 

 

 

 


Siobhan


hier wird ein horizontaler Werbebanner eingeblendet